Laufband mit 3 KamerasComputergestützte Auswertung der LaufanalyseMarkierungBewegungsanalysePalpationRadanalyselaborSchmerzbild Radfahrer


Zum Grenzgraben 7
76698 Ubstadt-Weiher

0 72 51 - 6 82 74
e-m@il senden

Montag - Freitag
08.30 - 12.30 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr

Mittwochnachmittags geschlossen!

Samstag
08.30 - 12.00 Uhr

ANFAHRTSBESCHREIBUNG

Sie sind hier: Bewegungsanalyse → Ganganalyse

Ganganalyse

Gehen ist ein komplexes Zusammenspiel von Bewegungen der Gelenke, selektiv gesteuerter Aktivität der Muskeln und Positionswahrnehmung, die es einem Menschen ermöglichen, sich mit einer bestimmten Geschwindigkeit zu bewegen. Es gibt eine Vielzahl von Erkankungen und Hinderungen, die dieses Zusammenspiel stören können.

Dies führt zu einem veränderten Gangbild, das oftmals Schmerzproblematiken mit sich bringt. So liegt beispielsweise der Grund für eine schmerzende Ferse (meist als Fersensporn bezeichnet) häufig in einer Fehlfunktion der Hüftbewegung.

Daher erfolgt bei uns eine ganzheitliche Analyse Ihres Gangbilds. Im Mittelpunkt steht die Analyse verschiedener elementarer Bewegungsfunktionen, die bei einem normalen Gangbild zu finden sind. Werden diese Bewegungsabläufe nicht korrekt durchgeführt, kann die Stoßdämpfung des anfallenden Körpergewichts und die fließende Fortbewegung sehr oft nicht mehr umgesetzt werden. Die Belastungen für die Knochen, die Sehnen, die Bänder und die Muskeln steigen punktuell an - schmerzhafte Reizzustände sind die Folge.

Indikation

Wann und für wen macht die Ganganalyse Sinn?

Eine biomechanische Ganganalyse kann und sollte vor jeder Einlagenversorgung durchgeführt werden. Das Alter spielt keine Rolle, da die Analyse auch auf unserer Gangstrecke durchgeführt werden kann. Auch Menschen mit Handicap können so problemlos analysiert werden.

Die Bewegungsanalyse liefert wichtige Informationen bei folgenden Schmerzproblematiken:

•    Fersenschmerz / Fersensporn

•    Plantarfaszitis

•    Ballen/Spreizfußbeschwerden

•    Achillessehnenschmerzen

•    Knieschmerzen

•    Hüftbeschwerden

•    Rückenproblematiken (LWS-Beschwerden)

 

Ablauf

1. Anamnese

2. Durchführung von Muskelfunktionstests

3. Markierung

4. Aufnahme des Laufbilds auf dem Laufband mit drei Kameras

5. Computergestützte Auswertung der Laufanalyse

6. Besprechung der Ergebnisse direkt im Anschluss

7. Konkrete Empfehlungen hinsichtlich orthopädischen Sporteinlagen, Sport- und Laufschuhen und Kräftigungs- und Dehnungsübungen

8. Auf Wunsch kann gegen Aufpreis ein Analysebericht, z.B. zur Vorlage beim Arzt oder Physiotherapeut, verfasst werden.

Bitte planen Sie für die Analyse 90 Minuten ein.

Vorbereitung

Daran sollten Sie denken:

Es ist kein Problem, wenn Sie mit Beschwerden zur Bewegungsanalyse erscheinen. Diese sollten aber nicht so akut sein, dass Ihnen das Laufen nur unter Schmerzen möglich ist oder Sie sogar hinken.

Folgende Dinge sollten Sie nicht vergessen:

• Laufschuhe / Sortschuhe (bitte auch alte, abgenutzte Schuhe)

• Bade bzw. Unterhose am besten in Slipform!, auch Bikini möglich. So sind die Markierungen am besten anzubringen

• Oberteil sollte enganliegend sein, ggf. Sporttop bei Frauen

• Kleines Handtuch, ggf. etwas zu trinken

Bitte cremen Sie sich im Vorfeld der Analyse nicht ein, da unsere Klebemarkerpunkte sich so leichter von der Haut lösen können.

Kosten

Ganganalyse mit anschließender Besprechung inklusive Analysebericht mit Gangbildern und Empfehlungen €129,-

Ganganalyse mit anschließender Besprechung ohne Analysebericht € 99,-

CD mit Ihren Videodaten (optional)  € 10,-

Termine

Einen Termin für die Ganganalyse können Sie unter folgender Telefonnummer vereinbaren:
07251 / 68274

Für Geschäftstätige bieten wir auch Samstag morgens Termine an.

Aktuelles:

14.11.2017

Aktionswoche 4D-Rückenanalyse

Mo.13. bis Sa.18. November 2018


17.10.2017

Geänderte Öffnungszeit!

Montag nachmittag - 30.10.17 - wegen interner Fortbildung geschlossen!


17.10.2017

Jubiläumswoche

25 Jahre Wiedemann